Zeit für Mohnpüppchen

Mohnpüppchen
Mohnpüppchen

Jetzt ist die Zeit der Mohnpüppchen. Sie sind meist in Gartennähe, auf Zaunpfählen oder auf Kinderfingern zu finden. Vielerorts ist das Mohnpüppchen schon in Vergessenheit geraten. Vielleicht liegt es an ihrer kurzen Lebenszeit. Für nur wenige Stunden erstrahlt das Mohnpüppchen in vollkommener Schönheit. Das grüne Mäntelchen ist mit Samt bedeckt, die Haare sind akkurat angelegt, lediglich das rote Ballkleid ist nicht ganz Faltenfrei.

Mohnpüppchen
Mohnpüppchen

Um ein Mohnpüppchen zum Leben zu erwecken wird eine geschlossene Mohnknospe gepflückt, die grüne Kelchblätter an der Einkerbung auseinandergezogen und unter den herausquellenden Blütenblättern das kleine Köpfen gesucht, das mit den Fingernägeln ausgeknipst wird. Dann das Köpfen auf den 0,5 cm langen Blütenstiel stecken, das Kleid ordentlich ziehen und fertig ist das Mohnpüppchen. 

Mohn; Wildblumen; Insekten; Ackerrandstreifen
Mohnwiese

Kommentar schreiben

Kommentare: 0