UNSERE ÜBERZEUGUNG:

Wie das Huhn es braucht und nicht wie der Mensch es will


Alte Hühnerrassen statt Industriehuhn

Bei uns leben auf den Hof leben Kleingruppen von alten Hühnerrassen, darunter Silverudds Blaue (BlÅ), Schwedische Blumenhühner, Britische Creme Legbar, Französische Marans, Deutsch-Niederländische Kraienköppe und englische Orpington, die wir als Rasse erhalten wollen. 

 

Neben den klassischen alten Hühnerrassen, gibt es noch eine Vielzahl verschiedener Kreuzungen auf unserem Hof. Durch die Kreuzung verschiedener Rassehühner sind die viele verschieden Eifarben möglich. Diese Hühner werden auch als Easter Egger bezeichnet. 

 
Die industriell erzeugten Legehybriden, sogenannte Gebrauchskreuzungen, die besonders viele Eier legen, oder Masthähnchen gibt es bei uns auf dem Hof nicht. Die hier lebenden Rassen gehen teils auf Züchtungen aus dem 19. Jahrhundert zurück.

Hühner Hennen
Hühner(unter)haltung

Wald statt Wiese

Das Urhuhn (namentlich: Bankiva) ist ein Dschungelbewohner aus Südostasien. Hühner sind von ihrer Abstammung immer noch Waldbewohner, dass sollte bei der Auslaufgestaltung bedacht werden. Eine natürliche Deckung ist also sehr wichtig für die Tiere zum Schutz vor Greifvögeln. Bäume und Sträucher sorgen für sonnige und schattige, trockene und feuchte Bodenbereich zum Sand- oder Sonnenbaden. Eine große grüne Wiese ohne natürliche Deckung ist zwar aus Menschensicht hübsch anzusehen, aber für die Hühner kein Ort zum Wohlfühlen. Unser Hühnergruppe wohnt im Wald zusammen mit den zwei Minischweinen Carlotta & Isis.

Hühner, Wald
Unsere Hühner sind Waldbewohner

Eigene futtermischung statt Legemehl

Wir haben eine eigene Futtermischung für unsere Hühner zusammengestellt, die ganz auf die Bedürfnisse der Tiere abgestimmt ist. Aus 18 ausgesuchten Inhaltsstoffen (u.a.: Oregano, Schwarzhafer, Bierhefe, Erbsen, Sonnenblumenkerne, Leinöl) mischen wir täglich frisch ein Futtermüsli, dass für Wohlbefinden bei den Hühnern sorgt, vitaminreich und gesundheitsfördernd ist. Täglich gibt es viel frisches Grünfutter wie Salat und Gemüse und geraspelte Möhren. Wir verfüttern kein Legemehl oder Fertigfuttermischungen und unser Futter ist frei von gentechnisch veränderten Futtermitteln! So entsteht ein natürliches, gesundes und besonders leckeres Ei, das zudem noch wertvolle ungesättigte Omega 3 Fettsäuren enthält.

Hühnerfutter, Körnerfutter
Hühnerfutter


Sauberkeit und Krankheiten

"Hühner scharren im Dreck!" NEIN, sie suchen im Boden nach Insekten und baden sogar im Sand um sich von Milben oder Federlingen zu befreien. Ihr Gefieder putzen sie so mehrmals täglich.
Täglich reinigen wir die Ställe und Schlafplätze unsere Hühner, denn Sauberkeit und Hygiene sind die Wichtigsten Voraussetzungen für die Krankheitsabwehr. 

 

Natürlich kann ein Huhn auch mal krank werden. Daher verfolgen wir den Grundsatz: Impfung ist besser als jeder Antibiotikaeinsatz. Unsere Tiere werden regelmäßig geimpft und entwurmt. Standardimpfungen erfolgen gegen die Newcastle-Krankheit (ND), Infektiöse Bronchitis (IB), Marek’sche-Krankheit, Infektiöse Laryngotracheitis (ILT), Kokzidiose  und den Ansteckenden Geflügelschnupfen (Coryza). 

"Doppelkopf"
"Doppelkopf"

Bruderhahn statt DISCOUNTERfleisch

Die Nachzucht erledigen bei uns die Hennen (Glucken) meist selber. Nach 21 Tagen Brutzeit hat man nicht nur sehr niedliche kleine Küken, sondern meist genauso viele Hähne wie Hennen vor sich. 

Die Hähne, die wir nicht behalten können, versuchen wir zu vermitteln. Ungefähr die Hälfte unsere Hähne bekommt so ein neues Zuhause bei anderen Hühnerhaltern,

Die anderen sog. „Bruderhähne“ bleiben min. ein ¾ Jahr bei uns auf dem Hof und haben ein gutes, artgerechtes Leben. (Vgl. ein Masthähnchen wird nach rund 4-5 Wochen Intensivmast geschlachtet, ein Ökologisch gehaltenes Masthähnchen nach 4 Monaten) Unsere Tiere lassen wir erst nach ca. 9 Monaten schlachten. Wir essen somit ausschließlich das Hähnchenfleisch der eigenhändig aufgezogenen Tiere. Wir sind überzeugt, dass ist ehrlicher und würdiger als TK Suppenhühner aus dem Supermarkt zu kaufen, was oftmals die ausgedienten Legehybridhennen aus den industriellen Legeställen sind.

Bruderhähne
Bruderhähne